Klassifikation von Finanzinstrumenten

EFIC - Enhanced Financial Instruments Classification

Zunehmende Innovationstätigkeit auf den Finanzmärkten führt zu der Notwendigkeit, Finanzinstrumente anhand einheitlicher Kriterien vergleichen zu können. Waren in der Vergangenheit Risiko- und Cash-Flow-Struktur eines Finanzinstrumentes aus seinem Namen erkennbar, so ist dies heute nicht mehr uneingeschränkt möglich. Bisher besteht für den deutschen Finanzmarkt kein Ordnungsschema, in dem alle vorhandenen Wertpapiere vergleichbar gekennzeichnet sind.

WM Datenservice als zentraler Dienstleister für die Finanzwirtschaft sieht sich in der Verantwortung, eine solche Vergleichbarkeit herzustellen und Finanzinstrumente zu klassifizieren. Am 09. Juni 2005 erteilten Vertreter der Finanzindustrie WM Datenservice den Auftrag, diese Klassifikation von Finanzinstrumenten durchzuführen.

Eine Übersicht über Systematik und Feldbezeichnungen finden sie hier

Schlüsselwerte, Decodes und die Konversion aus WP-Gruppe und WP-Art finden sie hier. ( Excel)

Veränderungen zur vorherigen Version der Konversiontabelle finden Sie hier 

Protokoll : Zur Sitzung des Arbeitskreises und zu dem Zeitplan der Einführung


 

x